Startseite

Unfall gehabt?

Uwe Wittich ist von der Handwerkskammer Ostwestfalen Lippe zu Bielefeld öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Kfz-Techniker Handwerk, Bereich Mechaniker

Terminabsprache unter 04367-6499990          Gerne auch Kontakt per Handy, SMS oder WhatsApp  unter 0170 8348344

Sie benötigen ein Kfz-Gutachten?

z.B. zur Vorlage bei der Versicherung?

Im Kfz-Sachverständigenbüro Wittich werden seit 1993 qualifizierte Schadengutachten zur Ermittlung der Schadenhöhe und zur Beweissicherung  erstellt.

Selbstverständlich kommen wir auch gerne zum Standort des Fahrzeugs. Bedenken Sie aber bitte, dass in sehr vielen Fällen NUR die Besichtigung des Fahrzeugs auf einer Hebebühne Aufschluss über die tatsächliche Schadenhöhe geben kann.

In Ostholstein führen wir die Besichtigung in den Räumen unterschiedlicher Kfz-Meisterbetriebe durch.

Am Wohnort des Fahrzeughalters ist eine fachgerechte Begutachtung nur möglich, wenn das Fahrzeug nicht auf einer Hebebühne besichtigt werden muss.

Warum ein Gutachten?

Das WICHTIGSTE zuerst !!  SIE haben das Recht auf einen neutralen Kfz- Sachverständigen IHRES Vertrauens.
Lassen Sie sich nicht von evtl. Äusserungen eines Sachbearbeiters der Versicherung verunsichern. Es kann vorkommen, dass Ihnen “verlockende” Angebote von der Versicherung gemacht werden, zum Beispiel “eine schnelle Schadenregulierung, wenn Sie auf einen Sachverständigen oder einen Rechtsanwalt verzichten”, oder das Sie einen Scheck innerhalb von wenigen Tagen erhalten.
Denken Sie kurz darüber nach, ob Sie ein neutrales Gutachten erhalten, wenn Sie einen Sachverständigen von der Versicherung beauftragen, welche den Schaden voraussichtlich bezahlen muss.
Bei der Feststellung der Schadenhöhe müssen die Reparatur oder die Entschädigung für den Verlustes Ihres Fahrzeugs im Vordergrund stehen. NICHT die wirtschaftlichen Interessen der Personen, die für den Schaden aufkommen müssen.

Warum ein Gutachten?
1. Um Ihre Ansprüche geltend zu machen.  Sie haben nach einem nicht verschuldeten Unfall Anspruch darauf, dass Ihnen der entstandene Schaden zu 100% ersetzt wird.
2. Zur Beweissicherung.   Die Beweissicherung dient dazu, dass der Schaden umfassend dokumentiert wird.  So besteht auch bei einem evtl. später folgenden Gerichtsverfahren immer die Möglichkeit, auf dieses Dokument zurück zu greifen.

Eine Anmerkung zum Kostenvoranschlag:
Kostenvoranschläge werden von Werkstätten erstellt, als verbindliche Zusage, eine Reparatur zu einem verbindlichen Preis durchzuführen.
Da Sachverständige im Allgemeinen keine Reparaturen durchführen, können vom Sachverständigen auch keine verbindlichen Kostenvoranschläge erstellt werden.

Warum bei uns?

Einige Gründe, warum Sie uns Vertrauen können.

Keine Abhängigkeit von Versicherungen als Auftraggeber! – – Ausser im Bereich exotischer Fahrzeuge arbeiten wir im Gegenteil zu vielen Sachverständigen nicht für Versicherungen.  

Es bleibt jedem selber überlassen, sich Gedanken zu machen, ob ein Gutachten wirklich neutral erstellt wird, wenn der Sachverständige einen großen Teil seines Umsatzes durch Aufträge von Versicherungen erwirtschaftet.

Eine nachgewiesene überdurchschnittliche Sachkunde – – Ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger ist ein auf Sachkunde und persönliche Eignung geprüfter Sachverständiger. Die öffentliche Bestellung und Vereidigung, in meinem Fall die Handwerkskammer, ist ein Gütesiegel für die Sachverständigen, da Urkunde, Stempel und Ausweis dem Sachverständigen erst nach eingehender Prüfung der besonderen Sachkunde und der persönlichen Eignung überreicht werden.

Zur persönlichen Eignung zählt aber auch Integrität. Sachverständige legen einen Eid ab, dass sie ihre Aufgaben unabhängig, unparteiisch, weisungsfrei und gewissenhaft erfüllen werden.

Zur Überprüfung der fachlichen Eignung muss vom Sachverständigen alle 5 Jahre nachgewiesen werden, dass das Fachwissen noch aktuell ist, dass eine lückenlose Weiterbildung stattgefunden hat, und dass die oben genannten Anforderungen noch erfüllt werden.

Wir ermitteln den Restwert BGH konform am allgemeinen, regionalen Markt! – – Nicht wie hin und wieder von den Versicherungen gewünscht wird,  im benachbarten Ausland.

Als Partner des BVSK – – erhalten wir Unterstützung in allen Bereichen der Gutachtenerstellung, von denen alle unsere Auftraggeber im hohen Maße profitieren.

Wir erstellen ein 100% Gutachten, nach den aktuellen IFS Bedingungen.  Keinen etwas besseren Kostenvoranschlag mit Bildern. Kostenvoranschläge erhalten Sie beim Vertragshändler des Herstellers, oder im Handwerksbetrieb.

Eine überdurchschnittliche Ausstattung der Prüfstellen in Bünde, und eine sehr gute Ausstattung der Prüfstelle in Schildesche – – Bei unseren Prüfstellen handelt es sich um gut ausgestattete Prüfstellen, nicht nur um einen Raum in dem ein Schreibtisch steht. – –  Die beiden Hauptstellen in Bielefeld- Oldentrup und Bünde sind überdurchschnittlich, mit unterschiedlichen Prüf und Testeinrichtungen ausgestattet. Alle anfallenden Arbeiten, wie das Freilegen von Schadenstellen oder die Zerlegung von Motoren werden direkt vor Ort von der Stammbesetzung ausgeführt. Wir sind in den meisten Fällen nicht auf Termine bei dritten angewiesen.

Wir versprechen keine Wunder. – – Ein qualitativ hochwertiges 100% Gutachten benötigt immer einen Zeitraum von 2 Tagen, bis es komplett fertig ist. Wobei in vielen Fällen (und Besichtigung des Fahrzeugs vor 12 Uhr), die ungefähren Reparaturkosten noch am Besichtigungstag benannt werden können.

Aber das WICHTIGSTE ist, dass wir Ihnen auch nach der Übergabe des Gutachtens in allen Fragen zum Gutachten zur Seite stehen.

Wer bezahlt ein Gutachten?

Machen Sie sich keine Sorgen bezüglich der Kosten für das Gutachten.

Wenn Sie ohne Schuld in einen Unfall verwickelt wurden, dann werden die Gutachten-Kosten vom Schädiger bzw. dessen Versicherung übernommen.

Bei Bagatellschaden, bis zu einer Schadenhöhe von 750,- Euro ist es so, dass Sie die Kosten für das Gutachten selbst tragen müssen.

Der Sachbearbeiter der Versicherung wird evtl. behaupten, dass ein Gutachter erst ab einer Schadenhöhe von 2.500,-€ (oder noch mehr) beauftragt werden darf.  DAS ist falsch.

Der richtige Weg ist immer der, zuerst zum Kfz-Gutachter IHRES Vertrauens zu fahren.  Wenn Sie in eine unserer Prüfstellen fahren, werden wir Ihnen bei der kostenlosen Erstberatung noch vor Ort mitteilen können, ob es sich um einen Bagatellschaden handelt, oder Nacht. Die Möglichkeiten bei Bagatellschäden erfahren Sie, wenn Sie HIER klicken.

In vielen Fällen ist es notwendig, die Stoßfängerverkleidung des Fahrzeugs zu demontieren, um eine versteckte Beschädigung zu erkennen.

In unseren Büros ist die Feststellung, ob die Instandsetzungskosten nach einem Unfallschaden über der Bagatellgrenze liegen, in fast allen Fällen für Sie kostenlos.

Zu den Preisen:

Gerichtsgutachten werden nach dem JVEG berechnet.

Unfallschaden – Gutachten werden nach dem Gegenstandswert berechnet.

Das Grundhonorar ist angelehnt an die Honorarerhebung des BVSK, die Gebührenliste erhalten Sie in unseren Büros während der Auftragserteilung, oder beim BVSK . Wir rechnen das Grundhonorar wie in Tabelle IV angegeben ab.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Damit wir ihren Auftrag umgehend bearbeiten können, benötigen bitten wir Sie folgende Unterlagen mitzubringen:

  1. Ihren Kfz Schein.
  2. Wenn vorhanden den Unfallbericht der Polizei.
  3. Das Kennzeichen, den Namen und die Adresse der Unfallverursacherin oder des Unfallverursachers.
  4. Und selbstverständlich ihr beschädigtes Fahrzeug.